Aktuelles

Liebe Kinofreunde!

 

Erfreuliche Nachrichten!

Da die Kinos nach der Corona-Pause nun endlich wieder in Betrieb gehen dürfen, freuen wir uns demnächst unsere Kinotüren für Euch zu öffnen.
Unter Berücksichtigung aller Sicherheitsvorgaben steht für 50 Besucherinnen und Besucher pro Vorstellung dem Kinovergnügen nichts mehr im Wege.

Im Juni dürfen wir Euch die Tragikomödie „Ein Becken voller Männer“ und den Abenteuerfilm „Mia und der weiße Löwe“ präsentieren.

Weiters werden wir zu den Vorstellungen die Neuauflage des Gföhler Kinobuches präsentieren.

Im Juni haben wir noch ein ganz spezielles Angebot für Euch: 
Veranstaltet Eure private Kinovorstellung für Freunde & Familie zum einmaligen Spezialpreis.
Ob ein romantischer Abend zu zweit mit Wunschfilm, eine Kindergeburtstagsfeier, die Fotos vom letzten Urlaub auf der großen Leinwand oder mal "fernsehen in groß" mit einem Filmklassiker.
Meldet Euch einfach mit Eurem Kino-Wunsch bei uns!

 

Euer Team von den Lichtspielen Gföhl

Programm


Film:




Knives Out - Mord ist Familiensache
Termine:
  • Sa 25.07.2020
    19:30
  • Mo 27.07.2020
    19:30
Preis: 8.00€
Medium: Beamer
Ab: 10 Jahren

USA 2019 | Regie: Rian Johnson
u.a. mit: Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Michael Shannon, Ana de Armas, Christopher Plummer, Don Johnson

Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)! Der lässig-elegante Kommissar beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen

Mit freundlicher Unterstützung von:

Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz
Termine:
  • So 26.07.2020
    15:00
Preis: 6.00€
Medium: Beamer

Deutchland 2019 | Regie: Verena Fels, Sandor Jesse

Der kleine Rabe Socke ist von Frau Dachs zum Dachbodenaufräumen verdonnert worden, nachdem ihm mal wieder ein Malheur passiert ist und er ganz aus Versehen das alljährliche Waldfest ruiniert hat. Während er noch über die Ungerechtigkeit mault, macht er eine Riesenentdeckung: In einem geheimen Zimmer findet er eine waschechte Schatzkarte! Gezeichnet hat sie Opa Dachs, bevor er spurlos verschwunden ist. Um den verschollenen Schatz rankt sich eine geheimnisvolle Legende: Wer es schafft, bis zu ihm vorzudringen und alle Gefahren und Rätsel auf dem Weg besteht, der wird König des Waldes! Und König wollte Socke immer schon sein. Dann wären die anderen auch nicht mehr sauer auf ihn, glaubt er. Zusammen mit seinem besten Freund Eddi-Bär bricht Socke auf zum großen Schatzsucher- Abenteuer.


Premiere: Waren einmal Revoluzzer
Termine:
  • Mo 24.08.2020
    19:00
Preis: 16.00€
Medium: Beamer

 
Österreich 2019 | Regie:
Johanna Moder

u.a. mit: Julia Jentsch, Manuel Rubey, Aenne Schwarz, Marcel Mohab, Lena Tronina, Tambet Tuisk

Die Paare Helene und Jakob, Tina und Volker sind moderne, urbane Enddreißiger und genießen ihr geregeltes und privilegiertes Leben in Wien. Als sie der Hilferuf eines russischen Freundes aus Studentenzeiten erreicht, ergreifen sie kurzentschlossen die Chance zu helfen: Endlich einmal nicht nur reden, sondern wirklich etwas tun. Doch was die Vier als Abenteuer begreifen, bedroht rasch das Gefüge der alten Freundschaft und der Beziehungen zueinander. Denn: Hilfe kann sehr unterschiedlich definiert werden – und die Hilfsbedürftigen verhalten sich anders, als die Helfenden das gerne hätten. Und so führt die Ankunft von Pavel und seiner Familie den ÖsterreicherInnen ihre eigenen, nicht gelebten Ideale vor Augen.


Wir freuen uns, Euch mitteilen zu dürfen, dass die Premiere von „Waren einmal Revoluzzer“ in den Lichtspielen Gföhl stattfindet. Des Weiteren freuen wir uns, zu diesem Anlass den Drehbuchautor und Schauspieler  Manuel Rubey in Gföhl bergrüßen zu dürfen.

Premierenkarten sind im Vorverkauf ausschließlich in der Trafik Gföhl um EUR 16,-- (inkl. Premierenfeier) erhältlich.



Über Uns

Wir sind ein Verein zur Wiederbelebung und Erhaltung des Gföhler Kinos. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die alten Projektoren, diese sollen wieder regelmäßig bespielt werden. Wir sind bemüht das Wissen über diese Technik nicht verschwinden zu lassen sondern an junge, interessierte Leute weiterzugeben. Wenn ihr interessiert seid, werdet einfach Mitglied und helft uns das Gföhler Kino zu erhalten.
Auch lokale Produktionen wollen gesehen und gefördert werden, deswegen haben wir in einen Beamer investiert um auch moderne Werke nach Gföhl holen zu können.

Dies ist auch in unseren Statuten festgelegt:
§ 2: Zweck
Der Verein, dessen Tätigkeit unpolitisch und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Aufrechterhaltung historisch und künstlerisch wertvoller Filmkultur und Filmtechnik. Dies beinhaltet die Revitalisierung und den Einsatz alter Filmprojektoren sowie die Vorführung von künstlerisch wertvollen Filmklassikern. Auch der Nachwuchs soll durch die Weitergabe von Wissen über die historische Filmtechnik und durch das Vorführen aktuellen, österreichischen Filmschaffens junger RegisseurInnen gefördert werden. Die Einbeziehung der Gemeindebürger aller Altersstufen ist uns ein besonderes Anliegen.

Wenn Du Mitglied werden möchtest hast du die Auswahl zwischen folgenden Mitgliedschaften:
  •  20€: Reguläres Mitglied
  • 100€: Förderndes Mitglied
Die Mitgliedschaft inkludiert eine Freikarte für einen Film Deiner Wahl.

Als Reguläres/Förderndes Mitglied hast Du das Vorrecht eine Jahreskarte um 70€ zu erwerben. Du kannst damit alle Kinovorstellungen eines Jahres, laut Programm (im Wert von ca. 170.-), sowie etwaige Sondervorstellungen besuchen.

Als förderndes Mitglied darfst Du zu alle unseren Filmvorführungen, für die Du eine Karte erwirbst, einen Gast mitbringen, dessen Eintritt frei ist. Das gilt auch, wenn Du eine Jahreskarte erwirbst. Du bist berechtigt zu jeder Vorstellung Deiner Wahl einen Gast einzuladen!

Natürlich hat jedes Mitglied auch das Recht, die Statuten einzusehen.
Falls du unser Kino auch sehen möchtest komm einfach zu einer Vorstellung oder werfe einen Blick in unsere Galerie:

zur Galerie

Angebot

Neben den Kinovorstellungen steht das Gföhler Lichstpieltheater auch für andere Veranstaltungen zur Verfügung z.B.:
  • Privat-/Firmen-/Vereins-/Schulvorstellungen
  • Kindergeburtstage
  • Schaubetrieb der Projektoren
Bei Interesse kontaktiere uns einfach per E-Mail.

Kontakt

Bayerlandplatz 3
3542 Gföhl

@LichtspieleGfoehl

info@lichtspiele-gfoehl.at

Franz Holzer (Obmann):
+43 (0) 664 5204166

Manuela Pensch (Inhaberin):
+43 (0) 650 2038980