Aktuelles

Liebe Kinogäste!
Am 31.8 spielen wir eine Sondervorstellung mit dem österreichischen Streifen: "Erik und Erika". Als Ehrengast wird uns der Regisseur Reinhold Bilgeri besuchen!

Wir haben auch bereits das weitere Programm bis Dezember 2018 fixiert. Eine Programmvorschau kannst du unter dem unten angefügten Link downloaden. Highlights werden das bevorstehende Mariandel Wochenende im Juli und die Rocky Horror Picture Show zu Halloween sein.
Wir hoffen, dass euch das Programm gefällt und das wir uns oft im Kino treffen :)
Falls ihr öfter vorbeischauen möchtet vergesst nicht,dass es auch die Möglichkeit gibt eine Jahreskarte zum Vorteilspreis zu erwerben.

Programm

Falls du Filmwünsche hast teile sie uns mit, damit sie im Programm erscheinen können.

Film:


Zwölf Uhr Mittags - High Noon
Termine:
  • Sa 18.08.2018
    10:00
  • Mo 20.08.2018
    20:00
Preis: 8.00€
Medium: 35mm
Ab: 12 Jahren

USA 1952 / Regie: Fred Zinnemann
u.a. mit Gary Cooper, Grace Kelly, Ian MacDonald

Der Sherriff einer Kleinstadt stellt sich einem Mörder, den er einst ins Zuchthaus brachte, und der sich nun an ihm rächen will.

Will Kane (Gary Cooper), Marshal der kleinen, wenig attraktiven Siedlung Hadleyville, heiratet die Quäkerin Amy (Grace Kelly) und beschließt, sein Amt niederzulegen. Das Paar möchte sich zu einem ruhigen und beschaulichen Leben aufs Land zurückziehen. Da kommt die unerwartete Nachricht, daß Frank Miller, der Mörder, den Kane einst ins Zuchthaus brachte, begnadigt und vorzeitig entlassen wurde. Jetzt kehrt er zurück, um sich am Marshal zu rächen. Es ist 10.40 Uhr. Auf der Bahnstation erwarten die Getreuen Franks Ankunft: zwölf Uhr mittags. Kane, bereits auf dem Weg aus der Stadt, kann es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, vor seinem Widersacher zu fliehen. Doch beim Versuch, im Ort die Verteidigung zu organisieren, stößt er auf unüberwindlichen Widerstand verschreckter Bürger. Unaufhaltsam nähert sich die Mittagsstunde, und Will Kane steht immer noch ganz allein, bereit zur Abrechnung mit den vier Banditen.

Die Vorstellung am Sa 18.08 wird in Echtzeit und mit einer Portion Bohnen mit Speck vorgeführt

Mit freundlicher Unterstützung von:

Ein toller Käfer
Termine:
  • So 19.08.2018
    16:00
Preis: 6.00€
Medium: Beamer
Ab: 6 Jahren

USA 1968 / Regie:  Robert Stevenson
u.a. mit Dean Jones, Michele Lee und Herbi

Herbie ist ein niedlicher VW Käfer mit eigener Persönlichkeit. Doch der fiese Rennfahrer Peter Thorndyke (David Tomlinson) behandelt ihn nicht gerade zimperlich. Zum Glück wird der flotte Käfer von dem erfolglosen Rennfahrer Jim Douglas (Dean Jones) "gerettet". Aus Dankbarkeit gibt Herbie sein Bestes und fährt gemeinsam mit Jim einen Sieg nach dem anderen ein. Thorndyke will das nicht hinnehmen und versucht, den Superkäfer mit allen Mitteln zurückzubekommen.


Erik & Erika
Termine:
  • Fr 31.08.2018
    20:00
Preis: 10.00€
Medium: Beamer

Österreich 2018/ Regie: Reinhold Bilgeri
u.a. mit:
Markus Freistätter, Birgit Melcher, Gerhard Liebmann, Anna Posch, Ulrike Beimpold, Marianne Sägebrecht

Erik(a) Schinegger - die Skisensation, die zur Pressesensation wurde. Als Erika wurde sie gefeiert, als neu entdeckter Erik verstoßen und des Betrugs bezichtigt. Eine Geschichte aus dem Leben, über die Ungerechtigkeit der Natur, die Tabuthemen der 1970er-Gesellschaft und den ÖSV.

Als Ehrengast dürfen wir  Regisseur Reinhold Bilgeri in Gföhl begüßen!

Mit freundlicher Unterstützung von:


Das aktuelle Programm findest du auch HIER zum Download.

Über Uns

Wir sind ein Verein zur Wiederbelebung und Erhaltung des Gföhler Kinos. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die alten Projektoren, diese sollen wieder regelmäßig bespielt werden. Wir sind bemüht das Wissen über diese Technik nicht verschwinden zu lassen sondern an junge, interessierte Leute weiterzugeben. Wenn ihr interessiert seid, werdet einfach Mitglied und helft uns das Gföhler Kino zu erhalten.
Auch lokale Produktionen wollen gesehen und gefördert werden, deswegen haben wir in einen Beamer investiert um auch moderne Werke nach Gföhl holen zu können.

Dies ist auch in unseren Statuten festgelegt:
§ 2: Zweck
Der Verein, dessen Tätigkeit unpolitisch und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Aufrechterhaltung historisch und künstlerisch wertvoller Filmkultur und Filmtechnik. Dies beinhaltet die Revitalisierung und den Einsatz alter Filmprojektoren sowie die Vorführung von künstlerisch wertvollen Filmklassikern. Auch der Nachwuchs soll durch die Weitergabe von Wissen über die historische Filmtechnik und durch das Vorführen aktuellen, österreichischen Filmschaffens junger RegisseurInnen gefördert werden. Die Einbeziehung der Gemeindebürger aller Altersstufen ist uns ein besonderes Anliegen.

Wenn Du Mitglied werden möchtest hast du die Auswahl zwischen folgenden Mitgliedschaften:
  •  20€: Reguläres Mitglied
  • 100€: Förderndes Mitglied
Die Mitgliedschaft inkludiert eine Freikarte für einen Film Deiner Wahl.

Als Reguläres/Förderndes Mitglied hast Du das Vorrecht eine Jahreskarte um 70€ zu erwerben. Du kannst damit alle Kinovorstellungen eines Jahres, laut Programm (im Wert von ca. 170.-), sowie etwaige Sondervorstellungen besuchen.

Als förderndes Mitglied darfst Du zu alle unseren Filmvorführungen, für die Du eine Karte erwirbst, einen Gast mitbringen, dessen Eintritt frei ist. Das gilt auch, wenn Du eine Jahreskarte erwirbst. Du bist berechtigt zu jeder Vorstellung Deiner Wahl einen Gast einzuladen!

Natürlich hat jedes Mitglied auch das Recht, die Statuten einzusehen.
Falls du unser Kino auch sehen möchtest komm einfach zu einer Vorstellung oder werfe einen Blick in unsere Galerie:

zur Galerie

Angebot

Neben den Kinovorstellungen steht das Gföhler Lichstpieltheater auch für ander Veranstaltungen zur Verfügung z.B.:
  • Privat-/Firmen-/Vereins-/Schulvorstellungen
  • Kindergeburtstage
  • Schaubetrieb der Projektoren
Bei Interesse kontaktiere uns einfach per E-Mail.

Kontakt

Bayerlandplatz 3
3542 Gföhl

@LichtspieleGfoehl

info@lichtspiele-gfoehl.at

Franz Holzer (Obmann):
+43 (0) 664 5204166

Manuela Pensch (Inhaberin):
+43 (0) 650 2038980