Aktuelles

Liebe Kinofreunde!

Wir hoffen, Ihr habt die Feiertage und den Jahreswechsel gut verbracht und freut Euch mit uns auf das neue Kinojahr.
Nach einer gut besuchten Weihnachtsvorstellung 2018 starten wir nun in ein abwechslungsreiches Programm 2019.
Gleich im Jänner soll´s actionreich zugehen und deshalb freuen wir uns auf den flotten Zeichtrick – Klassiker „Tom und Jerry“ und auf „Zwei Missonare“ mit Bud Spencer und Terence Hill.

Programm

Falls du Filmwünsche hast teile sie uns mit, damit sie im Programm erscheinen können.

Film:


Tom & Jerry - Der Film
Termine:
  • So 20.01.2019
    15:00
Preis: 6.00€
Medium: 35mm

Deutchland 1992 / Regie: Phil Roman

Das größte Abenteuer von Tom und Jerry beginnt mit einer unerwarteten Katastrophe. Über Nacht wird ihnen das Dach über ihrem trauten Heim abgerissen. Ab sofort sind Katz und Maus obdachlos. Unter freiem Himmel lauern unbekannte Gefahren und Ganoven. Aber es gibt auch anständige Zeitgenossen wie den Hund Lumpi und seinen Floh Jean-Paul. Von beiden lernen Tom & Jerry, Freunde zu werden - jedenfalls vorerst.
Auf ihrer Flucht von Tierfängern lernen sie die Ausreißerin Robyn kennen. Das Mädchen sucht verzweifelt ihren Vater, der im Himalaya verschollen ist. Ihr habgieriger Vormund, der es nur auf das Erbe abgesehen hat,will verhindern, dass Robyn ihren Vater findet.
Aber das Katz und Maus Duo schafft es, ein glückliches Wiedersehen herbeizuführen.


Zwei Missionare - Terence Hill und Bud Spencer
Termine:
  • Mo 21.01.2019
    19:30
Preis: 8.00€
Medium: Beamer
Ab: 12 Jahren

Italien 1974 / Regie: Franco Rossi
u.a. mit: Terence Hill, Bud Spencer, Jean-Pierre Aumont

Zwei Missionare machen die Karibik unsicher, obwohl der eine tatsächlich ein Mann Gottes sein soll. Zusammen kreuzen sie plündernd durch die See, um die Beute unter den Armen aufzuteilen. Gouverneur und Bischof sind entschlossen, den Brüdern das fromme Handwerk zu legen. Sie rechnen aber nicht mit den schlagkräftigen Argumenten der Missionare.


Der Krieg der Knöpfe
Termine:
  • So 17.02.2019
    15:00
Preis: 6.00€
Medium: 35mm

Frankreich 1961 / Regie: Yves Robert
u.a. mit: Pierre Traband, Jean Richard, Michel Galabru

Seit Generationen herrscht Krieg zwischen den Jungen von Longeverne und Velrant. Werden Gefangene gemacht, ist es
üblich, ihnen die Knöpfe abzuschneiden und die Hosenträger, was nicht nur schmachvoll ist sondern auch Stafmaßnahmen zu
Hause nach sich zieht. Also beschließen die Jungen, nackt in den Kampf zu ziehen, aber sie haben die Rechnung ohne die
Brennesseln gemacht. Da ist es schon besser, sich eine Knopfreserve anzulegen, um nach einer Niederlage den Verlust
ersetzen zu können. Die kriegerischen Auseinandersetzungen nehmen mit der Einweisung der beiden Anführer ins Internat
ein jähes Ende - bis zum nächsten Sommer, wenn ein neuer Krieg der Knöpfe ausbricht.


Sauerkrautkoma
Termine:
  • Mo 18.02.2019
    19:30
Preis: 8.00€
Medium: Beamer
Ab: 12 Jahren

Deutchland 2018 / Regie:  Ed Herzog
u.a. mit: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs,...

Der bayerische Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist im Stress, denn an allen Ecken und Enden seines Lebens scheint es derzeit gleichzeitig zu brennen: Beruflich bedeutet das eine Zwangsbeförderung, die ihn nach München führt, während Freunde und Bekannte in Niederkaltenkirchen ihm mehr als deutlich sagen, dass es langsam mal Zeit für eine Hochzeit mit Susi (Lisa Potthoff) wäre. Und dann taucht im alten Auto von Franz' Vater (Eisi Gulp), einem klapperigen Opel Admiral, zu allem Unglück auch noch die Leiche einer Frau auf. Da vermischt sich schon mal Berufliches mit Privatem und
der Dorfgendarm weiß bald nicht mehr, wo ihm der Kopf steht.


Pippi außer Rand und Band
Termine:
  • So 17.03.2019
    15:00
Preis: 6.00€
Medium: 35mm

Regie: Olle Hellbom
u.a. mit:
nger Nilsson, Maria Persson, Pär Sundberg, Hans Alfredson, Benno Sterzenbach

Tommy und Annika haben Krach mit ihrer Mutter und sie beschliessen, wegzulaufen. Natürlich kommt Pippi Langstrumpf mit - das nimmt der Mutter gleich die grössten Sorgen. Zunächst ist alles recht bequem - statt zu laufen reiten sie, es ist ein toller Sommertag, Proviant haben sie ausreichend mit, was also könnte schöner sein.
Doch dann kommt ein Gewitter und Pippis Pferd läuft nach Hause zurück. Der Unterschlupf für die Nacht ist nicht gerade ein Hotel und am nächsten Tag verlieren Tommy und Annika auch noch Pippi, die ihnen zeigen wollte, wie man mit einem Fass einen Wasserfall herunterfahren kann...


Mackie Messer
Termine:
  • Mo 18.03.2019
    19:30
Preis: 8.00€
Medium: Beamer
Ab: 8 Jahren

Deutschland 2018 / Regie: Joachim A. Lang
u.a. mit:
Lars Eidinger, Tobias Moretti, Robert Stadlober, Joachim Krol,...

Nach dem überragenden Welterfolg von „Die Dreigroschenoper“ will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht (Lars Eidinger) ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal, kompromisslos, politisch, pointiert. Er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produktionsfirma sich niemals darauf einlassen wird. Ihr geht es nur um den Erfolg an der Kasse. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath (Tobias Moretti) mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum (Joachim Król) Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung. Er bringt die Produktionsfirma vor Gericht, um zu beweisen, dass die Geldinteressen sich gegen sein Recht als Autor durchsetzen …



Programmkarte

Hier kommst du zur aktuellen Programmkarte:

Programmkarte

Über Uns

Wir sind ein Verein zur Wiederbelebung und Erhaltung des Gföhler Kinos. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die alten Projektoren, diese sollen wieder regelmäßig bespielt werden. Wir sind bemüht das Wissen über diese Technik nicht verschwinden zu lassen sondern an junge, interessierte Leute weiterzugeben. Wenn ihr interessiert seid, werdet einfach Mitglied und helft uns das Gföhler Kino zu erhalten.
Auch lokale Produktionen wollen gesehen und gefördert werden, deswegen haben wir in einen Beamer investiert um auch moderne Werke nach Gföhl holen zu können.

Dies ist auch in unseren Statuten festgelegt:
§ 2: Zweck
Der Verein, dessen Tätigkeit unpolitisch und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Aufrechterhaltung historisch und künstlerisch wertvoller Filmkultur und Filmtechnik. Dies beinhaltet die Revitalisierung und den Einsatz alter Filmprojektoren sowie die Vorführung von künstlerisch wertvollen Filmklassikern. Auch der Nachwuchs soll durch die Weitergabe von Wissen über die historische Filmtechnik und durch das Vorführen aktuellen, österreichischen Filmschaffens junger RegisseurInnen gefördert werden. Die Einbeziehung der Gemeindebürger aller Altersstufen ist uns ein besonderes Anliegen.

Wenn Du Mitglied werden möchtest hast du die Auswahl zwischen folgenden Mitgliedschaften:
  •  20€: Reguläres Mitglied
  • 100€: Förderndes Mitglied
Die Mitgliedschaft inkludiert eine Freikarte für einen Film Deiner Wahl.

Als Reguläres/Förderndes Mitglied hast Du das Vorrecht eine Jahreskarte um 70€ zu erwerben. Du kannst damit alle Kinovorstellungen eines Jahres, laut Programm (im Wert von ca. 170.-), sowie etwaige Sondervorstellungen besuchen.

Als förderndes Mitglied darfst Du zu alle unseren Filmvorführungen, für die Du eine Karte erwirbst, einen Gast mitbringen, dessen Eintritt frei ist. Das gilt auch, wenn Du eine Jahreskarte erwirbst. Du bist berechtigt zu jeder Vorstellung Deiner Wahl einen Gast einzuladen!

Natürlich hat jedes Mitglied auch das Recht, die Statuten einzusehen.
Falls du unser Kino auch sehen möchtest komm einfach zu einer Vorstellung oder werfe einen Blick in unsere Galerie:

zur Galerie

Angebot

Neben den Kinovorstellungen steht das Gföhler Lichstpieltheater auch für ander Veranstaltungen zur Verfügung z.B.:
  • Privat-/Firmen-/Vereins-/Schulvorstellungen
  • Kindergeburtstage
  • Schaubetrieb der Projektoren
Bei Interesse kontaktiere uns einfach per E-Mail.

Kontakt

Bayerlandplatz 3
3542 Gföhl

@LichtspieleGfoehl

info@lichtspiele-gfoehl.at

Franz Holzer (Obmann):
+43 (0) 664 5204166

Manuela Pensch (Inhaberin):
+43 (0) 650 2038980