Aktuelles

Liebe Kinofreunde!

Wir hoffen, Ihr habt die Feiertage und den Jahreswechsel gut verbracht und freut Euch mit uns auf das neue Kinojahr.
Nach einer gut besuchten Weihnachtsvorstellung 2018 starten wir nun in ein abwechslungsreiches Programm 2019.
Gleich im Jänner soll´s actionreich zugehen und deshalb freuen wir uns auf den flotten Zeichtrick – Klassiker „Tom und Jerry“ und auf „Zwei Missonare“ mit Bud Spencer und Terence Hill.

Programm

Falls du Filmwünsche hast teile sie uns mit, damit sie im Programm erscheinen können.

Film:


Der Trafikant
Termine:
  • Sa 02.03.2019
    19:30
Preis: 10.00€
Medium: Beamer
Ab: 12 Jahren

Österreich, Deutschland 2018 / Regie: Nikolaus Leytner
u. a. mit: Simon Morzé, Bruno Ganz, Emma Drogunova, Johannes Krisch

Der 17-jährige Franz Huchel verlässt, kurz vor dem Anschluss Österreichs 1938, sein Heimatdorf um in Wien bei dem Trafikanten Otto Trsnjek in die Lehre zu gehen. Zu dessen Stammkunden zählt der Begründer der Psychoanalyse, Sigmund Freud. Franz ist in die junge böhmische Varietétänzerin Anezka verliebt und sucht Rat bei Freud. Es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem jungen Franz und dem 82-jährigen Freud …

Mit anschließender Publikumsdiskussion mit Regisseur Nikolaus Leytner und dem Schauspieler Johannes Krisch!


Pippi außer Rand und Band
Termine:
  • So 17.03.2019
    15:00
Preis: 6.00€
Medium: 35mm

Regie: Olle Hellbom
u.a. mit:
nger Nilsson, Maria Persson, Pär Sundberg, Hans Alfredson, Benno Sterzenbach

Tommy und Annika haben Krach mit ihrer Mutter und sie beschliessen, wegzulaufen. Natürlich kommt Pippi Langstrumpf mit - das nimmt der Mutter gleich die grössten Sorgen. Zunächst ist alles recht bequem - statt zu laufen reiten sie, es ist ein toller Sommertag, Proviant haben sie ausreichend mit, was also könnte schöner sein.
Doch dann kommt ein Gewitter und Pippis Pferd läuft nach Hause zurück. Der Unterschlupf für die Nacht ist nicht gerade ein Hotel und am nächsten Tag verlieren Tommy und Annika auch noch Pippi, die ihnen zeigen wollte, wie man mit einem Fass einen Wasserfall herunterfahren kann...


Cops
Termine:
  • Mo 18.03.2019
    19:30
Preis: 8.00€
Medium: Beamer

Österreich 2018 / Regie: Stefan A. Lukacs
u.a. mit:
Laurence Rupp, Anton Noori, Anna Suk, Maria Hofstätter, Roland Düringer

Christoph ist in Ausbildung bei der Polizeispezialeinheit WEGA - ein Alltag zwischen Testosteron, Kampf und Gruppendruck. Als er in vermeintlicher Notwehr auf einen Mann schießt, wird er von seinen Kollegen als Held gefeiert, die Außenwelt reagiert jedoch kritisch. Bald danach beginnt er an Panikattacken und Trauma-Symptomen zu leiden. Während er innerlich mit der Ohnmacht kämpft, die er weder versteht noch begreifen kann, versucht er nach außen hin den Schein des starken Mannes zu wahren, um seinen Helden-Status nicht zu verlieren.


Zauberer
Termine:
  • Sa 30.03.2019
    19:30
Preis: 10.00€
Medium: Beamer
Ab: 16 Jahren

Österreich 2018 / Regie: Sebastian Brauneis
u. a. mit: Michaela Schausberger, Sarah Viktoria Frick, Regina Fritsch

Der Film folgt den Überschneidungen der Lebenswege von äußerst widersprüchlichen Charakteren. Rund um einen Jungen, der verschwindet und wieder auftaucht, steigt der Thriller in die Abgründe einer zwischen Ohnmacht, Manipulation und Ermächtigung gefangenen menschlichen Psyche. Eine Alltagsparabel, eingesperrt im Labyrinth von Schein und Sein. ZAUBERER ist der erste Kinospielfilm des Wiener Regisseurs Sebastian Brauneis und feiert seine Weltpremiere beim diesjährigen Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken.

Mit anschließender Publikumsdiskussion mit Regisseur Sebastian Brauneis



Über Uns

Wir sind ein Verein zur Wiederbelebung und Erhaltung des Gföhler Kinos. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die alten Projektoren, diese sollen wieder regelmäßig bespielt werden. Wir sind bemüht das Wissen über diese Technik nicht verschwinden zu lassen sondern an junge, interessierte Leute weiterzugeben. Wenn ihr interessiert seid, werdet einfach Mitglied und helft uns das Gföhler Kino zu erhalten.
Auch lokale Produktionen wollen gesehen und gefördert werden, deswegen haben wir in einen Beamer investiert um auch moderne Werke nach Gföhl holen zu können.

Dies ist auch in unseren Statuten festgelegt:
§ 2: Zweck
Der Verein, dessen Tätigkeit unpolitisch und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Aufrechterhaltung historisch und künstlerisch wertvoller Filmkultur und Filmtechnik. Dies beinhaltet die Revitalisierung und den Einsatz alter Filmprojektoren sowie die Vorführung von künstlerisch wertvollen Filmklassikern. Auch der Nachwuchs soll durch die Weitergabe von Wissen über die historische Filmtechnik und durch das Vorführen aktuellen, österreichischen Filmschaffens junger RegisseurInnen gefördert werden. Die Einbeziehung der Gemeindebürger aller Altersstufen ist uns ein besonderes Anliegen.

Wenn Du Mitglied werden möchtest hast du die Auswahl zwischen folgenden Mitgliedschaften:
  •  20€: Reguläres Mitglied
  • 100€: Förderndes Mitglied
Die Mitgliedschaft inkludiert eine Freikarte für einen Film Deiner Wahl.

Als Reguläres/Förderndes Mitglied hast Du das Vorrecht eine Jahreskarte um 70€ zu erwerben. Du kannst damit alle Kinovorstellungen eines Jahres, laut Programm (im Wert von ca. 170.-), sowie etwaige Sondervorstellungen besuchen.

Als förderndes Mitglied darfst Du zu alle unseren Filmvorführungen, für die Du eine Karte erwirbst, einen Gast mitbringen, dessen Eintritt frei ist. Das gilt auch, wenn Du eine Jahreskarte erwirbst. Du bist berechtigt zu jeder Vorstellung Deiner Wahl einen Gast einzuladen!

Natürlich hat jedes Mitglied auch das Recht, die Statuten einzusehen.
Falls du unser Kino auch sehen möchtest komm einfach zu einer Vorstellung oder werfe einen Blick in unsere Galerie:

zur Galerie

Angebot

Neben den Kinovorstellungen steht das Gföhler Lichstpieltheater auch für ander Veranstaltungen zur Verfügung z.B.:
  • Privat-/Firmen-/Vereins-/Schulvorstellungen
  • Kindergeburtstage
  • Schaubetrieb der Projektoren
Bei Interesse kontaktiere uns einfach per E-Mail.

Kontakt

Bayerlandplatz 3
3542 Gföhl

@LichtspieleGfoehl

info@lichtspiele-gfoehl.at

Franz Holzer (Obmann):
+43 (0) 664 5204166

Manuela Pensch (Inhaberin):
+43 (0) 650 2038980