Aktuelles

Wir sind nun mitten im Filmjahr 2018 und das nächste Kino-Event steht vor der Tür:
Am 22.6 spielen wir den bei der heurigen Diagonale als bester Spielfilm ausgezeichneten österreichischen Streifen: "Murer – Anatomie eines Prozesses". Als Ehrengäste werden uns Schauspielerin Ernie Mangold und der Regisseur und Drehbuchautor Christan Frosch besuchen!
Wir haben auch bereits das weitere Programm bis Dezember 2018 fixiert. Eine Programmvorschau kannst du unter dem unten angefügten Link downloaden. Highlights werden das Mariandel Wochenende im Juli und die Rocky Horror Picture Show zu Halloween sein.
Wir hoffen, dass euch das Programm gefällt und das wir uns oft im Kino treffen :)
Falls ihr öfter vorbeischauen möchtet vergesst nicht,dass es auch die Möglichkeit gibt eine Jahreskarte zum Vorteilspreis zu erwerben.

Programm

Falls du Filmwünsche hast teile sie uns mit, damit sie im Programm erscheinen können.

Film:


James Bond 007 – Diamantenfieber
Termine:
  • Fr 18.05.2018
    20:00
  • Mo 21.05.2018
    20:00
Preis: 8.00€
Medium: 35mm
Ab: 16 Jahren

GB 1971
Regie: Guy Hamilton
u.a. mit: Sean Connery , Jill St. John, Charles Gray

In seinem siebenten Kinoabenteuer wird 007 auf einen Diamantenschmugglerring angesetzt. Die hübschen Steinchen werden von Afrika über Amsterdam bis in die USA verschoben. James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät, nimmt die Spur auf und begegnet bald der ebenso hübschen wie durchtriebenen Tiffany Case. Unter dem Decknamen Peter Franks folgt Bond mit ihr der Spur der Steine bis nach Las Vegas.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Murer - Anatomie eines Prozesses
Termine:
  • Fr 22.06.2018
    18:00
Preis: 10.00€
Medium: Beamer

Sondervorstellung mit
Schauspielerin Erni Mangold und Regisseur Christan Frosch

Graz 1963. Wegen Kriegsverbrechen steht der angesehene Lokalpolitiker und Großbauer Franz Murer, 1941-43 für das Ghetto von Vilnius verantwortlich, vor Gericht. Überlebende des Massenmordes reisen an, um auszusagen und Gerechtigkeit zu erwirken. Basierend auf den originalen Gerichtsprotokollen wird von einem der größten Justizskandale der Zweiten Republik erzählt - und von politischer Strategie jenseits moralischer Werte.

Mit freundlicher Unterstützung von:


Das aktuelle Programm findest du auch HIER zum Download.

Über Uns

Wir sind ein Verein zur Wiederbelebung und Erhaltung des Gföhler Kinos. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die alten Projektoren, diese sollen wieder regelmäßig bespielt werden. Wir sind bemüht das Wissen über diese Technik nicht verschwinden zu lassen sondern an junge, interessierte Leute weiterzugeben. Wenn ihr interessiert seid, werdet einfach Mitglied und helft uns das Gföhler Kino zu erhalten.
Auch lokale Produktionen wollen gesehen und gefördert werden, deswegen haben wir in einen Beamer investiert um auch moderne Werke nach Gföhl holen zu können.

Dies ist auch in unseren Statuten festgelegt:
§ 2: Zweck
Der Verein, dessen Tätigkeit unpolitisch und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Aufrechterhaltung historisch und künstlerisch wertvoller Filmkultur und Filmtechnik. Dies beinhaltet die Revitalisierung und den Einsatz alter Filmprojektoren sowie die Vorführung von künstlerisch wertvollen Filmklassikern. Auch der Nachwuchs soll durch die Weitergabe von Wissen über die historische Filmtechnik und durch das Vorführen aktuellen, österreichischen Filmschaffens junger RegisseurInnen gefördert werden. Die Einbeziehung der Gemeindebürger aller Altersstufen ist uns ein besonderes Anliegen.

Wenn Du Mitglied werden möchtest hast du die Auswahl zwischen folgenden Mitgliedschaften:
  •  20€: Reguläres Mitglied
  • 100€: Förderndes Mitglied
Die Mitgliedschaft inkludiert eine Freikarte für einen Film Deiner Wahl.

Als Reguläres/Förderndes Mitglied hast Du das Vorrecht eine Jahreskarte um 70€ zu erwerben. Du kannst damit alle Kinovorstellungen eines Jahres, laut Programm (im Wert von ca. 170.-), sowie etwaige Sondervorstellungen besuchen.

Als förderndes Mitglied darfst Du zu alle unseren Filmvorführungen, für die Du eine Karte erwirbst, einen Gast mitbringen, dessen Eintritt frei ist. Das gilt auch, wenn Du eine Jahreskarte erwirbst. Du bist berechtigt zu jeder Vorstellung Deiner Wahl einen Gast einzuladen!

Natürlich hat jedes Mitglied auch das Recht, die Statuten einzusehen.
Falls du unser Kino auch sehen möchtest komm einfach zu einer Vorstellung oder werfe einen Blick in unsere Galerie:

zur Galerie

Angebot

Neben den Kinovorstellungen steht das Gföhler Lichstpieltheater auch für ander Veranstaltungen zur Verfügung z.B.:
  • Privat-/Firmen-/Vereins-/Schulvorstellungen
  • Kindergeburtstage
  • Schaubetrieb der Projektoren
Bei Interesse kontaktiere uns einfach per E-Mail.

Kontakt

Bayerlandplatz 3
3542 Gföhl

@LichtspieleGfoehl

info@lichtspiele-gfoehl.at

Franz Holzer (Obmann):
+43 (0) 664 5204166

Manuela Pensch (Inhaberin):
+43 (0) 650 2038980