Aktuelles

Liebe Kinofreunde!

Wir freuen uns, Euch im Mai zu folgenden Vorstellungen im Gföhler Kino begrüßen zu dürfen:

Am Samstag, 21.05.22 präsentieren wir Euch den neuen DEIX-Film „Rotzbub“, ein Animationsfilm, der durch Manfreds Deix Leben und Kunst inspiriert wurde und nicht an treffsicheren Figuren und Pointen spart. Passend dazu gibt es das original „Deix-Bier“ in unserer Film-Bar!

Am Sonntag, 23.05.22 spielen wir für Euch den Familienfilm „Wickie und die starken Männer - Das magische Schwert“, ein Animationsfilm in der Tradition des Fernsehklassikers. Wie immer müssen Wickie und die Leute aus Flake ein Abenteuer bestehen und Wickie braucht all seinen Mut und seine genialen Ideen um es zu bestehen.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit unserem aktuellen Programm und freuen uns darauf, Euch demnächst im Kino begrüßen zu dürfen.
Euer Team von den Lichtspielen Gföhl


Programm


Film:




Der Onkel
Termine:
  • Fr 22.07.2022
    18:00
  • Sa 23.07.2022
    19:30
Preis: 10.00€
Medium: Beamer
Ab: 6 Jahren

AT 2020 | Regie: Helmut Köpping, Michael Ostrowski
u.a. mit: Michael Ostrowski , Anke Engelke, Hilde Dalik, Simon Schwarz

Der Spieler Mike Bittini (Michael Ostrowski) erfährt, dass sein Bruder, der bekannte Anwalt Alexander “Sandro” Bittini (Michael Ostrowski) in ein Koma gefallen ist. Mike wittert die Chance seines Lebens und schleicht sich nach langen Jahren der Abwesenheit unter einem bestechenden Vorwand bei der Familie seines Bruders ein: Er sagt, er will in dieser schweren Situation helfen (“Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Onkel her…”)! In Wirklichkeit will er sich an den Schätzen seines Bruders bedienen.
Als schwarzes Schaf der Familie, das nach langer Zeit plötzlich aus der Versenkung auftaucht, hat er einen strategisch perfekten Platz in dieser Ausnahmesituation eingenommen. Vom Wohnzimmer des eleganten Einfamilienhauses aus zieht er nun seine Fäden. Wie ein Habicht stürzt er sich in das Zentrum dieser Lebensentwürfe und entdeckt bald, dass sein Bruder in illegale Geschäfte verstrickt ist.
Mike freundet sich mit den beiden Kindern (Niki, 13, und Stefanie, 17) an, findet Geschmack am Vatersein und gewinnt langsam auch das Vertrauen seiner Schwägerin Gloria (Anke Engelke) zurück. Gloria wiederum findet durch den Provokateur ihre Kraft zurück und kann aus ihrer Rolle als Vorzeigefrau ausbrechen. Auch das befreundete Nachbarsehepaar Udo (Simon Schwarz) und Jenny (Hilde Dalik) wird von dem charismatischen Gauner irritiert und in eine wilde Krise gestürzt.
Am Ende muss auch der Onkel gerettet werden – sein Einsatz ist hoch in diesem Spiel, aber letztlich muss auch er die Karten auf den Tisch legen.


Am 22.7 freuen uns Schauspieler Michael Ostrowski zu Gast zu haben.
Ab 18:00 gibt es einen Sektempfang.
Der Film startet um 19:00, nach dem Film findet das Filmgespräch mit Michael Ostrowski statt.
Eintritt 15.-€

Karten sind im Vorverkauf in der Tabak-Trafik Hayek (Hauptplatz 5, 3542 Gföhl) erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Latte Igel und der magische Wasserstein
Termine:
  • So 24.07.2022
    15:00
Preis: 8.00€
Medium: Beamer

DE 2019 | Regie: Regina Welker, Nina Wels

Eines Tages ist der Nahe Bach versiegt, von dem die Tiere ihr Wasser beziehen. Wochen später gehen auch die letzten Wasservorräte zur Neige und Angst und Not breiten sich aus. Trotzdem beachtet niemand die Worte des kauzigen Raben Korp, der behauptet der böse Bärenkönig Bantur hätte den magischen Wasserstein gestohlen, der dafür sorgt, dass der Bach fließt. Einzige das Igelmädchen Latte glaubt ihm und macht sich gemeinsam mit dem ängstlichen Eichhörnchenjunge Tjum auf den Weg zu Banturs Palasthöhle, um den Stein zurück zum Gipfel des Weißen Berges zu bringen, wo er hingehört....


Aufzeichnungen aus der Unterwelt
Termine:
  • Sa 20.08.2022
    19:30
Preis: 10.00€
Medium: Beamer

AT 2020 | Regie: Tizza Covi, Rainer Frimmel
u.a. mit: Kurt Girk, Alois Schmutzer

Im Milieu der Wiener Unterwelt der 1960er Jahre herrscht Unruhe. Mitten im Geschehen stehen der Wienerlied-Sänger Kurt Girk und sein legendärer Freund Alois Schmutzer. Beide müssen ihre Nähe zum illegalen Kartenspiel „Stoß“ nach einem umstrittenen Prozess mit langen Haftstrafen büßen. Die charismatischen Protagonisten erzählen über diese Zeit aus einer noch nie gezeigten Position.


Lucky Luke - Daisy Town
Termine:
  • So 21.08.2022
    15:00
Preis: 8.00€
Medium: Beamer

BEL/FR 1971 | Regie: René Goscinny

Der einsame Cowboy Lucky Luke, sein hochintelligenter Gaul Jolly Jumper und sein vertrottelter Hund Rantanplan treten an, den Bösewichtern die Grenzen zu zeigen! Immerhin ist Daisy-Town in Gefahr. Die Dalton-Brüder, böse wie sonstwas und genauso dumm, beschliessen, Daisy-Town mit Hilfe von Indianern zurückzuerobern, nachdem Lucky Luke sie gerade herausbefördert hat. Doch nach langen Kämpfen zwischen den Daltons und den Indianern auf der einen Seite, den Einwohnern von Daisy-Town unter der Regie von Lucky Luke auf der anderen Seite, kommt es schliesslich zu einem Friedensvertrag zwischen den Indianern und den Siedlern. Es hätte auch alles ganz wunderbar bleiben können. Doch plötzlich ist aus Daisy-Town eine Geisterstadt geworden. Warum? Die Siedler haben von Goldvorkommen weiter westlich von Daisy-Town gehört und sind in Scharen dorthin unterwegs.


Demnächst im Kino

Hinterland
Ab: Sa 17.09.2022


Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familientrip
Ab: So 18.09.2022


The Card Counter
Ab: Sa 15.10.2022


Der geheime Garten
Ab: So 16.10.2022


The Rocky Horror Picture Show
Ab: Mo 31.10.2022



Über Uns

Wir sind ein Verein zur Wiederbelebung und Erhaltung des Gföhler Kinos. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die alten Projektoren, diese sollen wieder regelmäßig bespielt werden. Wir sind bemüht das Wissen über diese Technik nicht verschwinden zu lassen sondern an junge, interessierte Leute weiterzugeben. Wenn ihr interessiert seid, werdet einfach Mitglied und helft uns das Gföhler Kino zu erhalten.
Auch lokale Produktionen wollen gesehen und gefördert werden, deswegen haben wir in einen Beamer investiert um auch moderne Werke nach Gföhl holen zu können.

Dies ist auch in unseren Statuten festgelegt:
§ 2: Zweck
Der Verein, dessen Tätigkeit unpolitisch und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Aufrechterhaltung historisch und künstlerisch wertvoller Filmkultur und Filmtechnik. Dies beinhaltet die Revitalisierung und den Einsatz alter Filmprojektoren sowie die Vorführung von künstlerisch wertvollen Filmklassikern. Auch der Nachwuchs soll durch die Weitergabe von Wissen über die historische Filmtechnik und durch das Vorführen aktuellen, österreichischen Filmschaffens junger RegisseurInnen gefördert werden. Die Einbeziehung der Gemeindebürger aller Altersstufen ist uns ein besonderes Anliegen.

Wenn Du Mitglied werden möchtest hast du die Auswahl zwischen folgenden Mitgliedschaften:
  •  20€: Reguläres Mitglied
  • 100€: Förderndes Mitglied
Die Mitgliedschaft inkludiert eine Freikarte für einen Film Deiner Wahl.

Als Reguläres/Förderndes Mitglied hast Du das Vorrecht eine Jahreskarte um 70€ zu erwerben. Du kannst damit alle Kinovorstellungen eines Jahres, laut Programm (im Wert von ca. 170.-), sowie etwaige Sondervorstellungen besuchen.

Als förderndes Mitglied darfst Du zu alle unseren Filmvorführungen, für die Du eine Karte erwirbst, einen Gast mitbringen, dessen Eintritt frei ist. Das gilt auch, wenn Du eine Jahreskarte erwirbst. Du bist berechtigt zu jeder Vorstellung Deiner Wahl einen Gast einzuladen!

Natürlich hat jedes Mitglied auch das Recht, die Statuten einzusehen.
Falls du unser Kino auch sehen möchtest komm einfach zu einer Vorstellung oder werfe einen Blick in unsere Galerie:

zur Galerie

Angebot

Neben den Kinovorstellungen steht das Gföhler Lichstpieltheater auch für andere Veranstaltungen zur Verfügung z.B.:
  • Privat-/Firmen-/Vereins-/Schulvorstellungen
  • Kindergeburtstage
  • Schaubetrieb der Projektoren
Bei Interesse kontaktiere uns einfach per E-Mail.

Kontakt

Bayerlandplatz 3
3542 Gföhl

@LichtspieleGfoehl

info@lichtspiele-gfoehl.at

Franz Holzer (Obmann):
+43 (0) 664 5204166

Manuela Pensch (Inhaberin):
+43 (0) 650 2038980